Dresdener Land-Sichten
Dresdener Land-Sichten

Die nördliche Dresdner Heide –

 

Der Lausaer Saugarten, zwei Rieseneichen und die  Friedersdorfer Höhe.

                                  

Warum wird Dresdens größtes Waldgebiet Heide genannt? Wel-che Bedeutung haben die historischen Wege mit Namen wie Kannenhenkelweg oder „Alte 10“? Was haben die Saugärten mit der Jagdlust unserer sächsischen Altvorderen zu tun? Warum lassen sich in der Heide eine Vielzahl markanter Einzelbäume finden?

Dieses und mehr stellen wir Ihnen bei dieser Tour vor. Am Ende wird Ihnen auf der Friedersdorfer Höhe klar, wie Bedeutsam die verschiedenen Eiszeiten für die heutige Landschaftsentwicklung gewesen sind.

Organisatorisches:

 

Start und Ziel:

Landgasthof Köhlerhütte

Zum Sportplatz 2 ,

01108 Dresden-Weixdorf

Bus und Bahn in der Nähe:

End-HS Weixdorf (DVB-Linie 7)

Beginn: nach Vereinbarung
Streckenlänge: ca. 5 km
Dauer der Tour: ca. 2 1/2 Stunden
Kosten pro Person:

10 €

Familien- u.  Gruppenpreise auf Anfrage

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dresdner-Land-Sichten